Großmarkt in Sri Lanka

Trubel auf dem Großmarkt

In anderen Ländern liebe ich es, Markthallen und Supermärkte nach Ungewohnten zu scannen. Immer wieder entdecke ich dort Obst- und Gemüsesorten, die es hier in Deutschland so nicht gibt. Aber auch den gesamten Großmarkt-Trubel genieße ich sehr. Besonders schön fand ich den Großmarkt in Dambulla.  Einheimische hatten ihn mir sehr empfohlen, und  ich wurde nicht enttäuscht.

Transport mit Handkarre, Tuk Tuk und Co.

Ein buntes Gewimmel von an- und abfahrenden Lieferanten und Bauern, die  in altertümlichen Lastwagen, mit Lastenfahrrad, Tuk Tuk oder nur einer Schubkarre unterwegs waren. Scheinbar ein Ort, an den sich Touristen selten verirren, denn  meine Familie und ich wurden laut rufend und winkend begrüßt, auf Lastwagen gebeten und zum Probieren eingeladen. Von allen Seiten brachten aufgeregte Groß- und Kleinbauern ihr frisch geerntetes  Obst und Gemüse.  Bei einigen Sorten weiß ich bis heute nicht, was es genau war. 

Scharfe und immer frische Gerichte 

Jedenfalls habe ich das Gemüse aber auf unserer Reise des öfteren in den köstlichen und meist sehr scharfen Gerichten wieder gefunden. Und das fing schon beim Frühstück an:  Die leckeren Teigteilchen  in den Auslagen  der tpyischen Cafes für Einheimische waren enorm scharf, mit Kartoffel-Curry und Gemüse gefüllt. In den anderen, von Touristen besuchten Cafes gab es aber natürlich dann auch vorwiegend westliches Frühstück sowie Pancakes und Früchte.  Ich fand es immer viel spannender, mit Singalesen zusammen zu frühstücken und mich durch alle unbekannten Teilchen zu probieren. 

In Sri Lanka wird mit sehr viel frischen Kräutern und Gewürzen immer alles frisch gearbeitet. In einem Restaurant dauert es manchmal daher für unsere Verhältnisse sehr lange, bis das Essen serviert wird. Je länger es dauert, desto sicherer kann man sein, dass es wirklich gerade erst geschnitten, geraspelt, gekocht und zubereitet wurde.  So mancher Reiseführer rät den ungeduldigen Touristen, schon vorher telefonisch zu bestellen, damit man nicht so lange warten muss. Dabei hat das Warten in Sri Lanka durchaus seinen Charme und wird durch tolle Vorspeisen belohnt.

Home

Leckere Rezepte 

über  mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.